Ausbildung – Werde zur Fachkraft im modernen Mittelstand!

Als Auszubildende/r bei der Wolfgang Gräber Feinwerktechnik arbeitest Du nach der Grundausbildung Metall an hochmodernen und hochpräzisen computergesteuerten (bzw. computerprogrammierten) spanabhebenden Werkzeugmaschinen.

Neben dem Einrichten der Maschinen und der Herstellung der Bauteile des Kundenauftrags gehört auch die Programmierung mithilfe eines CAD-Programmes zur Ausbildung der Wolfgang Gräber Feinwerktechnik.

Eine Besonderheit der Feinwerktechnik bildet, neben der hohen Maßhaltigkeit der Bauteile, auch der hohe Oberflächenanspruch unserer Kunden.

Zum Maschinenpark der GFWT zählen neben 5-Achs-CNC-Fräsmaschinen auch HSC-Fräsmaschinen („High Speed Cutting“) sowie CNC-Drehmaschinen mit angetriebenen Werkzeugen.

Du lernst Dich in diesen Spannungsbereichen auszukennen und trägst nach der Ausbildung zu Recht den Titel Facharbeiter.

Ein kurzes Video mit weiteren Informationen zum Beruf ‚Zerspanungsmechaniker‘ kannst Du Dir auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit www.planet-beruf.de ansehen.

Und das Beste:
Wir bilden für unseren
eigenen Bedarf aus. Ziel ist es, all unsere Auszubildenden zu übernehmen!

 

Das solltest Du für die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (mwd) mitbringen:

■ einen guten mittleren Schulabschluss (gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern: Mathematik, Physik, Chemie)

■ technisches Interesse

■ logisches und räumliches Denken

■ Teamfähigkeit

 

 

Unsere Ausbildungsplätze für 2021 sind bereits vergeben. Informationen zur Ausbildung in 2022 folgen.